Die topgesetzten Spieler lassen nicht locker

Bild: (von links) Natalie Pröse, Matthias Welzel und Sarah-Rebecca Sekulic


Es sind 9 Deutsche SpielerInnen in das Viertelfinale eingezogen, doch sie werden es schwer haben, denn die Topgesetzten Spieler Aldin Setkic (BIH), Daniil Medvedev RUS), Marketa Vondrousova (CZE) und Adriana Lekaj (CRO) zeigen sich in ausgezeichneter Verfassung. Da es aber rein deutsche Duelle gibt mit Jil-Nora Engelmann gegen Anna Zaja und Kevin Krawaietz gegen Oscar Otte werden im Halbfinale auf jeden Fall zwei schwarz-rot-goldene Fahnen wehen.
Ribana Roth hat als Qualifikantin überrascht und wird nun gegen Lekaj versuchen ihren Lauf fortzusetzen. Sarah-Rebecca Sekulic möchte ihr Heimspiel noch etwas verlängern und bekommt es mit Petra Rohanova (CZE) zu tun. Laura-Iona Andrei hat praktisch auch ein Heimspiel, denn sie tritt für den TC Aschheim bei den Medenspielen an und kann sich an Vondrousova versuchen.

Ein Leckerbissen könnte das Match zwischen Marc Sieber und Setkic werden. Beide verfügen über ein präzises,  druckvolles Spiel und sind Kämpfernaturen. Kämpfen wird auch Yannick Maden müssen, wenn er Medvedev aus dem Weg räumen will, Der Russe spielt bretthart und etwas unorthodox. Das musste vor wenigen Wochen auch Peter Gojowczyk erfahren, der Medvedev auf seinem Siegeszug beim Challenger in Shanghai nicht aufhalten konnte. 6 Matches in Serie gewann er dort und musste erst verletzt im Halbfinale aufgeben.

In Puncto Aufschlaggeschwindigkeit gibt es noch zwei Spezialisten, die das Spiel des Tages bilden. Johannes Härteis und der Niederländer Niels Lootsma werden um 18 Uhr die gelbe Filzkugel sicher regelmäßig auf über 200 km/h beschleunigen.

Die Doppel Finale werden heute ausgetragen. Bei den Herren treten Alexander Erler (AUT)/Constantin Frantzen (GER) gegen Kevin Krawietz (GER)/Tim Sandkaulen(GER) an. Bei den Damen kommt es zu folgender Paarung: Lena Rueffer(GER) /Anna Zaja(GER) versus Michaela Boev (BEL)/Hristina Dishkova (GER).

Weitere Informationen wie Spielansetzungen und Ergebnisse unter www.ismaning-open.com.
Die Ismaning Open by Medicus sind Teil der Plan German Masters Series presented by Tretorn.